News Magazin


Im Rahmen des DHB-Pokal Wochenendes stellten die Handballer aus Schalksmühle und Halver ihr neues SGSH Dragons Logo vor. (Foto: Jenny Seidel)

Willkommen den SGSH Dragons
23.08.2018 • Rot als Vereinsfarbe. Ein Feuerball als Symbol. Ein Drache als Maskottchen: das waren die Grundlagen für das neue Vereinslogo und den neuen Namen der SG Schalksmühle-Halver.

Jünger, dynamischer, aggressiver – dafür steht das neue Logo, dass einen Drachen zeigt. Das mächtige, magische und majestätische Geschöpf, der Herr der Lüfte und der Feuerstürme, zu dem die Menschen aufblicken. All diese Attribute werden unter einem Namen vereint: SGSH Dragons. Mit diesem Namen wird unsere Mannschaft ab der kommenden Saison 2018/19 auflaufen und Angst und Schrecken in den Hallen Deutschlands verbreiten.

Aber nicht nur unsere Drittligamannschaft, sondern bis in die Kreisliga werden ab sofort die Dragons auf Punktejagd gehen. Auch der Nachwuchs wird sich mit dem Vereinsnamen SGSH Dragons Juniors in der neuen Spielzeit präsentieren.

Die Idee zur Umbenennung und Neugestaltung des Namens und des Logos gab es schon längere Zeit in den Köpfen der Verantwortlichen der SG Schalksmühle-Halver, doch mit der Ausrichtung des DHB-Pokals am Wochenende war für alle der richtige Zeitpunkt gekommen um den Drachen aus der Höhle zu lassen.

Doch es bleibt nicht nur bei einem neuen Namen und einem neuen Logo. Auch die Trikots werden ganz nach unserer neuen Dragon-Identität ausgerichtet und sind für unsere Fans jetzt schon vorbestellbar. Falls ihr die Dragons auch im Alltag unterstützen wollt, ist das kein Problem. Bei den Heimspielen sind die neuesten Dragons-Outfits immer erhältlich. Egal ob College-Jacken, Kappen oder T-Shirts, alles wird Dich wie ein echter Dragon aussehen lassen.

  zur Druckansicht « zurück

Quelle: Eigener Artikel Homepage-Redaktion SGSH Dragons
Topnews

11.12.

Mentalität bewiesen

Den Dragons ist zum Hinrundenkehraus ein weiterer Erfolg geglückt. In einem Spiel, das Stefan Neff später als „aus mentaler Sicht schwerstes Spiel in der ganzen Hinrunde" bezeichnete, gelang ein 32:26 (13:11)-Arbeitssieg gegen den Northeimer HC.

Nach den drei Topspielen in Folge, die mit 4:2

10.12.

Harter Kampf wird nicht belohnt

Eine respektable Leistung zeigte die SGSH Dragons II gegen die routinierte Zweitvertretung des VfL Eintracht Hagen. Die jungen Drachen boten dem Gastgeber lange Zeit beeindruckende Gegenwehr, mussten am Ende aber dem schmalen Kader Tribut zollen. Unterm Strich stand eine 36:32 (15:10)

08.12.

Arbeitssieg gegen den Northeimer HC

Einen Arbeitssieg gab es am heutigen Abend für das Team von Stefan Neff und Hans-Peter Müller gegen den Liganeuling des Northeimer HC.
Nach einem 0:4-Start der Gäste brauchten die Dragons bis zur 20.Minute, ehe der Ausgleich zum 9:9 durch Christopher Klasmann erfolgte.

Bis zur Halbzeit konnte

07.12.

Letztes Hinrundenspiel zu ungewohnter Anwurfzeit

Spiel eins nach dem verloren gegangenen Topspiel in Krefeld geht gegen den Northeimer HC. Ungewohnt: das Spiel findet erst um 20:30 Uhr statt. Das Spiel musste kurzfristig vom Löh nach Halver verlegt werden, da am Löh das Dach undicht ist.

06.12.

Lukas Hüller erleidet Nasenbruch

Im Spitzenspiel bei der HSG Krefeld am vergangenen Samstag erlitt Lukas Hüller einen Bruch der Nase.Bereits am gestrigen Mittwoch wurde Lukas in Bochum operiert und die Nase gerichtet. Leider steht er mit dieser Verletzung für ca. 6 Wochen den SGSH Dragons nicht zur Verfügung und wird somit

Tabelle

PL VEREIN SP +/- PKT
1 HSG Krefeld 15 +105 28:2
2 SGSH Dragons 15 +78 25:5
3 Leichlinger TV 15 +53 22:8
4 TuS Spenge 15 +44 21:9
5 HSG Bergische Panther 16 +12 20:12
6 TSV GWD Minden 2 15 +43 18:12
7 Longericher SC 15 +24 16:14