01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26


21.Spieltag
DATUM UHRZEIT BEGEGNUNG ERGEBNISSE
17.03.1720:30TuS Bommern - HC TuRa Bergkamen27:25 (13:10)
18.03.1719:15RSVE Siegen Handball - TuS Ferndorf 223:25 (10:12)
18.03.1719:15TV Westfalia Halingen - SV Westerholt34:32 (16:18)
18.03.1719:15SV Teutonia Riemke - TuS Hattingen29:28 (13:13)
18.03.1719:30FC Schalke 04 - ASV Senden24:28 (12:10)
18.03.1719:45SuS Oberaden - HSV Plettenberg Werdohl26:21 (13:11)
19.03.1717:00HSG Vest Recklinghausen - HSC Haltern Sythen20:30 (13:12)


PLATZ VEREIN SPIELE G U V TORE + / - PUNKTE
1TuS Ferndorf 2261646739:6815836:16
2FC Schalke 04261556776:7205635:17
3RSVE Siegen Handball261628839:73510434:18
4ASV Senden261547746:6836334:18
5HSC Haltern Sythen261538709:6436633:19
6HC TuRa Bergkamen261448769:7412832:20
7SuS Oberaden261349774:769530:22
8TuS Bommern2611312719:752-3325:27
9TuS Hattingen2610313810:813-323:29
10SV Westerholt268414782:802-2020:32
11SV Teutonia Riemke268315728:778-5019:33
12TV Westfalia Halingen267514768:822-5419:33
13HSV Plettenberg Werdohl267019682:792-11014:38
14HSG Vest Recklinghausen264220697:807-11010:42

Aufsteiger: Platz 1
Aufstiegsrelegation: Platz 2
Relegation: Platz 13
Absteiger: Platz 14
Topnews

21.11.

Vorverkauf für Ferndorf-Spiel beginnt

Am kommenden Mittwoch, 22. November, startet der Kartenvorverkauf für das letzte Hinrundenspiel gegen den TuS Ferndorf. Tickets für die Partie gegen den Aufstiegsanwärter aus dem Siegerland, die am Samstag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr in der Sporthalle an der Halveraner Mühlenstraße angepfiffen wird,

21.11.

Nächste Fahrt ins Lipperland

Bei der nächsten Auswärtsfahrt geht es für die SGSH ins Lipperland. Dann sind Stefan Neff und sein Team bei der HSG Handball Lemgo II zu Gast. Die SGSH setzt wie immer ihren kombinierten Mannschaft-Fanbus ein.

20.11.

Gute Teamleistung beschert Punktgewinn beim Tabellenzweiten!

Am vergangenen Samstag ging es für unsere Ladies nach Hombruch zum, bis dato, Tabellenzweiten der Landesliga. Nach dem ersten Punkterfolg letzte Woche gegen Ferndorf wollte man einfach befreit aufspielen. Die Favoritenrolle lag dabei eindeutig bei den Gastgebern, weshalb der Plan lautete, diese

20.11.

Ein Comeback, ein Debüt und kein Kempa

Nach dem unnötigen Punktverlust fand die Dritte daheim gegen den TuS 09 Drolshagen zurück in die Spur. Am Ende glanzlos, verpasste die Kersthold-Sieben ein deutlicheres Resultat. Neben dem 30:25 erfreuten jedoch auch ein Debüt und ein gutes Comeback.

Von Anfang an bewies die SG den unbedingten

20.11.

Unnötiger Punkteverlust

Die Serie von drei Siegen in Folge sollte aufrechterhalten werden und mit dem Tabellenvorletzten als Gegner hätte dies durchaus machbar gewesen sein können, jedoch vergab man im Angriff zu viele Chancen und nutzte selbst durch die 7-Meter-Strafwürfe nicht die Gelegenheit einfache Treffer zu